EEG kompakt 2015

703

Grundzüge und aktuelle Entwicklungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

Schwerpunktthemen:

  • Überblick über das Fördersystem
  • EEG 2000-2014: wann gilt was?
  • Netzanschluss und Netzintegration
  • Vergütungen
  • Direktvermarktung
  • EEG-Umlage
  • Besondere Ausgleichsregelung


Inhalt

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist das zentrale Instrument für die Förderung der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Für Beschäftigte in der Energiewirtschaft ist es unerlässlich, die Grundzüge dieses Fördersystems zu kennen. Denn auch für Bestandsanlagen ist das EEG Grundlage der Vergütungsermittlung.

Informieren Sie sich auf dem Seminar über die wichtigsten Aspekte des EEG und der dazugehörigen Verordnungen. Sie erhalten einen allgemein verständlichen und konzentrierten Gesamtüberblick über die Thematik sowie ein Verständnis für die wesentlichen Zusammenhänge Dabei werden neben dem „aktuellen“ EEG 2014 auch die vorangegangenen Versionen des EEG berücksichtigt, soweit diese für Bestandsanlagen weiterhin von Bedeutung sind.


Referenten

Dr. Martin Altrock

Dr. Martin Altrock
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Jens Vollprecht

Jens Vollprecht
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Dr. Wieland Lehnert

Dr. Wieland Lehnert
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater


Programm

Leitung und Inhalte: 

Dr. Martin Altrock, Jens Vollprecht, Dr. Wieland Lehnert, Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

9.00

Empfang mit Kaffee und Tee

9.30 Rechtsrahmen und Überblick
  • Überblick über das Fördersystem des EEG
  • EEG 2000, 2004, 2009, 2012, 2014: wann gilt was?
10.00 Netzanschluss und Netzintegration von EEG-Anlagen
  • Aktuelles zum Netzanschluss (u.a. Clearingstelle zum Netzanschlussverfahren)
  • Netzanschluss / Netzausbau und Kostentragung
  • Technische Anforderungen nach § 9 EEG
  • Einspeisemanagement und Härtefallregelung nach §§ 14, 15 EEG
  • Systemstabilitätsverordnung 2015
    • Pflichten der Betreiber von EEG- und KWK-Anlagen
    • Verfahren zur Umsetzung (Fristen, Kostentragung usw.)

      und Pflichten der Netzbetreiber

10.30 Vergütungen Allgemein
  • Anlagenbegriff, Inbetriebnahme, Förderungszeitraum
  • Umsetzung der Anlagenregisterverordnung
  • Ausschreibungen („Pilotprojekt“ PV-Freiflächenanlagen, FFAV)
  • Festvergütung versus verpflichtende Direktvermarktung (Marktprämie)
  • Übergangsregelungen

11.00

Kaffeepause

11.30 Vergütungen im Einzelnen (u.a. Rechtsprechung und Clearingstelle)
  • Photovoltaik
  • Windenergie an Land
  • Biomasse
12.00 Direktvermarktung
  • Verpflichtende Direktvermarktung
  • Meldepflichten bei der Direktvermarktung
  • (MPES 2.0 ab 01.10.2015)
  • Fernsteuerbarkeit in der Direktvermarkung
  • Marktprämie bei negativen Preisen (§ 24 EEG)
  • Dezentrale Vermarktung von EEG-Strom
  • Vorgaben des EEG 2014
  • Aktuelle Diskussionen zur Stromsteuerbefreiung nach BMF-Erlassen März 2015

13.00

Mittagessen

14.00 EEG-Umlage
  • Verpflichtete (Lieferanten und Eigenversorger)
  • Abgrenzung Eigenversorgung – Belieferung (Empf. Clearingstelle, Leitfaden BNetzA)
  • Voraussetzungen für die Reduzierung und Befreiung von der EEG-Umlage
  • Einbeziehung der Verteilnetzbetreiber in die Abwicklung bei Eigenversorgung nach der neuen AusglMechV

15.00

Kaffeepause

15.30 Besondere Ausgleichsregelung und Ausblick
  • Änderung der Besonderen Ausgleichsregelung (Übergangsregelungen, neue Fristen)
  • Novelle EEG, Weißbuch

16.30

Ende des Seminars


Ausstellung & Sponsoring

Nutzen Sie unsere Veranstaltung als Plattform zur Pflege von Kontakten und Geschäftsbeziehungen, sei es als Teilnehmer, Referent, Aussteller oder Sponsor. Wenn Sie interessiert sind, sich als Aussteller oder Sponsor zu präsentieren, bieten wir Ihnen gerne unternehmensindividuelle Präsentationsmöglichkeiten an.
Weitere Informationen finden Sie unter Aussteller & Sponsoren.

Ihre Ansprechpartner rund um Ihre Firmenpräsentation auf unseren Veranstaltungen:

Tamara Atzeni-Wolff
Leiterin Ausstellung & Sponsoring


Dokumentationen

Sie können zu den durchgeführten Konferenzen/Seminaren die Dokumentationen bestellen.

Die Preise unserer Dokumentationsordner betragen:

eintägige Veranstaltung: 250,- bis 300,- €
zweitägige Veranstaltung: 400,- €

Die Bestellungen werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung ausgeführt.

Bestellung der Dokumentationsunterlagen:

Ute Klinger
Buchhaltung


Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt.): 995,- €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen an den gebuchten Seminartagen.

Vergünstigungen

Teilnehmer aus Unternehmen, die Mitglied im Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) sind, erhalten einen Rabatt von 50,- € auf die reguläre Teilnahmegebühr.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Ein Rücktritt (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Absagen nach diesem Termin wird Ihnen die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet. Bei Umbuchung auf einen Folgetermin der gleichen Veranstaltung berechnen wir ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Gebühr in Höhe von 150,- € zzgl. gesetzl. MwSt. je Teilnehmer. Selbstverständlich können Sie aber kostenfrei eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers schicken.
Etwaige Programmänderungen oder Stornierungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsunterlagen

Jeder Teilnehmer erhält einen Dokumentationsordner mit den Vorträgen des Seminars. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Veranstaltung zu besuchen, können Sie diesen Ordner auch zum Preis von 250,- € zzgl. MwSt. erwerben. Rufen Sie uns an: Telefon 0221 / 934 741 - 13.

Zimmerreservierung

Wir haben für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Preisen in den Tagungshotels reserviert. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt in dem entsprechenden Hotel unter Berufung auf Innovation Congress vor.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden von der Innovation Congress GmbH für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung genutzt. Außerdem möchten wir Sie gerne über unsere zukünftigen Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie Ihre – jederzeit widerrufbare – Einwilligung, dass wir uns mit Ihnen per Telefon, Fax, E-Mail oder auf dem Postweg in Verbindung setzen und Ihre Daten mit anderen Firmen innerhalb und außerhalb Deutschlands austauschen dürfen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht oder nur in Teilen geben wollen, so streichen Sie bitte die entsprechenden Passagen aus dieser Erklärung oder kontaktieren Sie uns unter oben stehender Adresse.


In Zusammenarbeit mit

Teilnahmegebühr

995,- € (zzgl. MwSt.)

Für VKU-Mitglieder:
945,- € (zzgl. MwSt.)