Einheitliche Mehr-/Mindermengenabrechnung Gas und Strom

24. Februar

2015

Berlin

671

Vorgaben für die Mehr-/Mindermengenabrechnung - heute und ab 2015

Schwerpunktthemen:

  • Grundlagen Standardlastprofile Gas und Strom
  • Standardlastprofile in der Gas-Bilanzierung
  • MMMA Gas für RLM und SLP
  • Smart Meter und ZGM - Ende der SLP?
  • Neuerungen in den Geschäftsprozessen 2.0
  • Praxisprobleme MMMA im Strom
  • Gleichklang und Unterschiede MMMA Gas und Strom
  • Mögliche Auswirkungen der GABi 2.0 auf die MMMA Gas
  • Umgang mit Ersatzallokationen durch MGV
  • Einführungsszenario April 2016 - fließender Übergang oder Neubeginn?


Inhalt

Neben der Verbrauchs- und Netznutzungsabrechnung erzeugt insbesondere die Mehr-/Mindermengenabrechnung (MMMA) sowohl im Gas als auch im Strom erheblichen Aufwand. Bei allen Vereinheitlichungen beider Medien in den letzten Jahren sind die Anforderungen für die MMMA noch immer sehr unterschiedlich. Doch das wird sich bald ändern. Der Markt arbeitet an einer Vergleichmäßigung der Prozesse für Gas und Strom, die Mehrspartenunternehmen Synergieeffekte und dem gesamten Marktumfeld Rechtssicherheit bringen sollen. Die von den Netznutzern lange geforderten einzelkundenscharfen Daten werden verbindlich und die Abrechnungsverfahren reduziert.

Was gilt jetzt, was kommt in 2015/2016 und für welche Änderungen müssen bereits jetzt die Weichen gestellt werden? Wie werden sich andere regulatorische Projekte, wie die Überarbeitung der GABi Gas oder die Festlegung des einheitlichen Netznutzungsvertrages Strom, auf die MMMA auswirken?

Die Innovation Congress GmbH hat speziell für Energieversorgungsunternehmen ein Seminar entwickelt, um Ihnen die rechtlichen Grundlagen, die auftretenden Fragestellungen, insbesondere auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Systeme sowie die aktuellen Praxisprobleme rund um die MMMA näher zu bringen.


Referenten

Dr. Erik Ahnis

Dr. Erik Ahnis
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftprüfer Steuerberater

Janka Schwaibold

Janka Schwaibold
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftprüfer Steuerberater

Florian Wagner

Florian Wagner
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftprüfer Steuerberater

Johannes Nohl

Johannes Nohl
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftprüfer Steuerberater

Dieter Meyer

Dieter Meyer
Stadtwerke Delmenhorst GmbH


Programm

8.30 Empfang mit Kaffee und Tee
9.00 Rechtliche Grundlagen Standardlastprofile Gas und Strom
  • Grundlagen und Vorgaben in Gas-/StromNZV
  • GeLi Gas und Lieferantenrahmenvertrag
  • GPKE und Festlegung Standard-Netznutzungsvertrag Strom
  • Profilgüte Gas und Strom
  Standardlastprofile in der Gas-Bilanzierung
  • SLP in der GABi Gas + KoV 7
  • Relevanz für Netzkonto Gas
  • Rechtsfolgen und Risiken mangelhafter Allokationsgüte

Dr. Erik Ahnis, Janka Schwaibold, Florian Wagner, Johannes Nohl
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftprüfer Steuerberater

11.00 Kaffeepause 
11.30 MMMA im Gas
  • MMMA für RLM und SLP
  • Preisbildung, Zahlungsströme
  • Wirtschaftliche Risiken
Profilierung und Strom-Bilanzierung
  • SLP und MaBiS
  • Smart Meter und ZGM - Ende der SLP?
  • Neuerungen in den Geschäftsprozessen 2.0

Dr. Erik Ahnis, Janka Schwaibold, Florian Wagner, Johannes Nohl
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftprüfer Steuerberater

13.00 Mittagessen
14.00 Praxisprobleme MMMA im Strom
  • Abrechnung Jahresmehr- und Jahresmindermengen
  • Preisbildung, Zahlungsströme
  • Allgemeine Rechtsfragen zur MMMA (Strom + Gas): Fälligkeit, Verjährung
  • Reverse Charge und Steuern
Gleichklang und Unterschiede MMMA Gas und Strom
  • Neuer Leitfaden MMMA Gas und Strom
  • Verfahrensreduzierung und Anforderungen an IT
  • Mögliche Auswirkungen der GABi 2.0 auf die MMMA Gas
  • Wirtschaftliche Risiken

 

Dr. Erik Ahnis, Janka Schwaibold, Florian Wagner, Johannes Nohl
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftprüfer Steuerberater

15.30

Kaffeepause

16.00  Abwicklung MMMA im Zuge einer Zweimandantentrennung - ein Praxisbericht
  • Herausforderung Zweimandantentrennung
  • MMMA-Verfahrenswahl
  • Anforderungen an die IT
  • Datenmigration und andere Probleme

Dieter Meyer, Prokurist und Bereichsleiter "Versorgung und Erzeugung", Stadtwerke Delmenhorst GmbH

17.00 Ende des Seminars

Ausstellung & Sponsoring

Nutzen Sie unsere Veranstaltung als Plattform zur Pflege von Kontakten und Geschäftsbeziehungen, sei es als Teilnehmer, Referent, Aussteller oder Sponsor. Wenn Sie interessiert sind, sich als Aussteller oder Sponsor zu präsentieren, bieten wir Ihnen gerne unternehmensindividuelle Präsentationsmöglichkeiten an.
Weitere Informationen finden Sie unter Aussteller & Sponsoren.

Ihre Ansprechpartner rund um Ihre Firmenpräsentation auf unseren Veranstaltungen:

Tamara Atzeni-Wolff
Leiterin Ausstellung & Sponsoring


Dokumentationen

Sie können zu den durchgeführten Konferenzen/Seminaren die Dokumentationen bestellen.

Die Preise unserer Dokumentationsordner betragen:

eintägige Veranstaltung: 250,- bis 300,- €
zweitägige Veranstaltung: 400,- €

Die Bestellungen werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung ausgeführt.

Bestellung der Dokumentationsunterlagen:

Ute Klinger
Buchhaltung


Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt.): 995,- €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen an den gebuchten Seminartagen.

Vergünstigungen

Teilnehmer aus Unternehmen, die Mitglied im Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) sind, erhalten einen Rabatt von 50,- € auf die reguläre Teilnahmegebühr.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Ein Rücktritt (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Absagen nach diesem Termin wird Ihnen die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet. Bei Umbuchung auf einen Folgetermin der gleichen Veranstaltung berechnen wir ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Gebühr in Höhe von 150,- € zzgl. gesetzl. MwSt. je Teilnehmer. Selbstverständlich können Sie aber kostenfrei eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers schicken.
Etwaige Programmänderungen oder Stornierungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsunterlagen

Jeder Teilnehmer erhält einen Dokumentationsordner mit den Vorträgen des Seminars. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Veranstaltung zu besuchen, können Sie diesen Ordner auch zum Preis von 250,- € zzgl. MwSt. erwerben. Rufen Sie uns an: Telefon 0221 / 934 741 - 13.

Zimmerreservierung

Wir haben für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Preisen in den Tagungshotels reserviert. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt in dem entsprechenden Hotel unter Berufung auf Innovation Congress vor.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden von der Innovation Congress GmbH für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung genutzt. Außerdem möchten wir Sie gerne über unsere zukünftigen Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie Ihre – jederzeit widerrufbare – Einwilligung, dass wir uns mit Ihnen per Telefon, Fax, E-Mail oder auf dem Postweg in Verbindung setzen und Ihre Daten mit anderen Firmen innerhalb und außerhalb Deutschlands austauschen dürfen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht oder nur in Teilen geben wollen, so streichen Sie bitte die entsprechenden Passagen aus dieser Erklärung oder kontaktieren Sie uns unter oben stehender Adresse.


In Zusammenarbeit mit

Teilnahmegebühr

995,- € (zzgl. MwSt.)

Für VKU-Mitglieder:
945,- € (zzgl. MwSt.)