KWKG-Novelle 2015 als Chance für EVU

08. Dezember

2015

Köln

693

Aktueller Stand, Auswirkungen, Umsetzungspotenziale

Informieren Sie sich auf dem Seminar über die wichtigsten Aspekte zur Novellierung des KWKG 2015

  • Überblick über das KWK-Fördersystem
  • Was ist neu im KWKG 2015?
  • Wirtschaftliche Auswirkungen auf Anlagenkonzepte
  • Aktuelle Wärmemarktkonzepte
  • Preisklauseln in der Wärmelieferung

Sie erhalten einen allgemein verständlichen und kompakten Gesamtüberblick über die wesentlichen Zusammenhänge und konkreten Auswirkungen.


Inhalt

Die aktuelle KWKG-Novelle 2015 erfordert hohen Handlungsbedarf. Was ist neu? Was bleibt?
Im Rahmen des ICG-Seminars erfahren Sie, welche KWK-Technologien auf welche Weise künftig gefördert werden und wie Sie als Energieversorger den angepassten Förderrahmen optimal nutzen können. Dies erläutern Ihnen die Referenten anhand praktischer Beispiele und zeigen Ihnen die rechtlichen und wirtschaftlichen Handlungsmöglichkeiten auf. Erläuterungen zur Wirtschaftlichkeit und zum rechtlichen Rahmen für die Nah- und Fernwärmeversorgung sowie zu konzeptionellen Fragestellungen runden das Seminar ab.

Informieren Sie sich über die wichtigsten Aspekte zur Novellierung des KWKG 2015. Sie erhalten einen allgemein verständlichen und kompakten Gesamtüberblick über die wesentlichen Neuerungen, die konkreten Auswirkungen sowie potenzielle neue Umsetzungsoptionen.


Referenten

Dr. Heidrun Schalle

Dr. Heidrun Schalle
Rechtsanwältin, Partnerin, Boos Hummel & Wegerich

Oliver Donner

Oliver Donner
Teamleiter Dezentrale Erzeugung und Speicher bzw.

Jörg Ottersbach

Jörg Ottersbach
Berater, BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH


Programm

  9.00 Empfang mit Kaffee und Tee
  9.30 KWKG-Novelle 2015
  • Überblick über das KWK-Fördersystem
  • Was ist neu im KWKG 2015?
  • Direktvermarktung, Brennstoffwechsel, neue Technologien
11.00 Kaffeepause
11.30 Wirtschaftliche Auswirkungen der KWK-Novelle auf Anlagenkonzepte in der Praxis
  • Praxisbeispiel Objektversorgung: Kleinstanlage bis 50 kW
  • Praxisbeispiel Quartiersversorgung Kleinstanlage 50 kW
  • Praxisbeispiel Wärmenetz, KWK-Anlage bis 10 MW und über 10 MW
13.00 Mittagessen
14.00 Aktuelle Herausforderungen im Wärmemarkt
  • Zentrale oder dezentrale Versorgung?
  • Kostenfalle KWK-Wärme? Wie kann gegengesteuert werden?
  • Versorgung von Neubaugebieten: Lohnt sich der Bau von Gasnetzen noch?
  • CO2-Minderungspotenziale und Kosten unterschiedlicher Wärmekonzepte
15.00 Kaffeepause
15.30 Preisklauseln in der Wärmelieferung
  • Der Rechtsrahmen
  • Aktuelle Rechtsprechung zu Preisklauseln
  • Preisanpassung durch den Lieferanten – was ist zu beachten?
16.15 Gestaltung von Preisanpassungsklauseln: Umsetzung rechtlicher Anforderungen in der Praxis
  • Auswirkungen der rechtlichen Forderungen auf die Praxis
  • Einfluss der Stromerzeugung auf die Kosten­strukturen
  • Wie wirken sich EEG-Stromerlöse auf die Preisgleitklausel aus?
  • Wie können Biomasse- bzw. Biogasbeschaffungskonditionen abgebildet werden?

17.00

Zusammenfassung und Ende des Seminars


Ausstellung & Sponsoring

Nutzen Sie unsere Veranstaltung als Plattform zur Pflege von Kontakten und Geschäftsbeziehungen, sei es als Teilnehmer, Referent, Aussteller oder Sponsor. Wenn Sie interessiert sind, sich als Aussteller oder Sponsor zu präsentieren, bieten wir Ihnen gerne unternehmensindividuelle Präsentationsmöglichkeiten an.
Weitere Informationen finden Sie unter Aussteller & Sponsoren.

Ihre Ansprechpartner rund um Ihre Firmenpräsentation auf unseren Veranstaltungen:

Tamara Atzeni-Wolff
Leiterin Ausstellung & Sponsoring


Dokumentationen

Sie können zu den durchgeführten Konferenzen/Seminaren die Dokumentationen bestellen.

Die Preise unserer Dokumentationsordner betragen:

eintägige Veranstaltung: 250,- bis 300,- €
zweitägige Veranstaltung: 400,- €

Die Bestellungen werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung ausgeführt.

Bestellung der Dokumentationsunterlagen:

Ute Klinger
Buchhaltung


Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt.): 995,- €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen an den gebuchten Seminartagen.

Vergünstigungen

Teilnehmer aus Unternehmen, die Mitglied im Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) sind, erhalten einen Rabatt von 50,- € auf die reguläre Teilnahmegebühr.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Ein Rücktritt (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Absagen nach diesem Termin wird Ihnen die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet. Bei Umbuchung auf einen Folgetermin der gleichen Veranstaltung berechnen wir ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Gebühr in Höhe von 150,- € zzgl. gesetzl. MwSt. je Teilnehmer. Selbstverständlich können Sie aber kostenfrei eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers schicken.
Etwaige Programmänderungen oder Stornierungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsunterlagen

Jeder Teilnehmer erhält einen Dokumentationsordner mit den Vorträgen des Seminars. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Veranstaltung zu besuchen, können Sie diesen Ordner auch zum Preis von 250,- € zzgl. MwSt. erwerben. Rufen Sie uns an: Telefon 0221 / 934 741 - 13.

Zimmerreservierung

Wir haben für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Preisen in den Tagungshotels reserviert. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt in dem entsprechenden Hotel unter Berufung auf Innovation Congress vor.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden von der Innovation Congress GmbH für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung genutzt. Außerdem möchten wir Sie gerne über unsere zukünftigen Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie Ihre – jederzeit widerrufbare – Einwilligung, dass wir uns mit Ihnen per Telefon, Fax, E-Mail oder auf dem Postweg in Verbindung setzen und Ihre Daten mit anderen Firmen innerhalb und außerhalb Deutschlands austauschen dürfen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht oder nur in Teilen geben wollen, so streichen Sie bitte die entsprechenden Passagen aus dieser Erklärung oder kontaktieren Sie uns unter oben stehender Adresse.


In Zusammenarbeit mit

Teilnahmegebühr

995,- € (zzgl. MwSt.)

Für VKU-Mitglieder:
945,- € (zzgl. MwSt.)