Neugründung von Stadtwerken und Netzgesellschaften

28. April

2015

Köln

682

Strategien und Anforderungen an erfolgreiche Kooperationsmodelle

Schwerpunktthemen:

  • Versorgungsunternehmen als strategische Partner der Kommunen
  • Wettbewerbliche Partnersuche
  • Das erfolgreiche Kooperationsangebot
  • Pacht- und Dienstleistungsmodelle
  • Was kostet das Netz und welches Netz bekommt man?
  • Was wird mit dem Netz verdient?
  • Einstieg in den Vertrieb: Chancen und Risiken
  • Ertragsteuerliche Beurteilung kommunaler Energieversorgung
  • Kooperationsmodelle als Partnerschaft auf Augenhöhe
  • Erfahrungen mit Neukonzessionierung und Netzübernahmen


Inhalt

Nach wie vor strebt eine große Zahl von Kommunen den Einstieg in die örtliche Energieversorgung an. Häufig wird diese Entscheidung im Vorfeld einer Konzessionsneuvergabe getroffen und die Kommune ist dabei zumeist auf einen strategischen Partner angewiesen. 

Für etablierte Energieversorgungsunternehmen bietet sich hierbei die Chance zur Erweiterung des Produktabsatzes, zur Etablierung neuer Geschäftsfelder und möglicherweise zur Erweiterung des Netzgebietes. Voraussetzung ist ein Kooperationsangebot, das die Kommune überzeugt und das sich ggf. in einem von der Kommune durchgeführten Wettbewerb durchsetzen kann.

In der Praxis haben sich verschiedene Wege der Partnersuche und unterschiedliche Kooperationsmodelle herausgebildet. Diese werfen eine Vielzahl von Fragestellungen rechtlicher, strategischer und betriebswirtschaftlicher Art auf, insbesondere bei der vollständigen Neugründung eines Stadtwerks „auf der grünen Wiese“.

Daher hat die Innovation Congress GmbH ein Seminar entwickelt, das dieses Thema nicht nur aus Sicht der Kommunen, sondern insbesondere aus der Sicht von Stadtwerken und Energieversorgern, die sich erfolgreich als Partner für eine Stadtwerkegründung bewerben möchten, umfassend beleuchtet.


Referenten

Stefan Ohmen

Stefan Ohmen
INFRAWEST GmbH

Metin Pencereci

Metin Pencereci
Göken, Pollak und Partner Treuhandgesellschaft mbH

David Steinbeck

David Steinbeck
Boos Hummel & Wegerich Rechtsanwälte

Dr. Wolf Templin

Dr. Wolf Templin
Boos Hummel & Wegerich Rechtsanwälte


Programm

09.00

Empfang mit Kaffee und Tee
09.30 Die Gründung von Stadtwerken und Netzgesellschaften – Strategien und Wege
  • Versorgungsunternehmen als strategische Partner der Kommunen
  • Wettbewerbliche Partnersuche
  • Konzessionsverfahren und Einstieg in die Energieversorgung: Einstufige und zweistufige Verfahren
  • Rechtliche Anforderungen

David Steinbeck und Dr. Wolf Templin, Rechtsanwalt und Partner, Boos Hummel & Wegerich Rechtsanwälte

10.45 Kaffeepause
11.15 Betriebswirtschaftliche, kaufmännische und strategische Fragen
  • Die Übernahme von Netzen: Was kostet das Netz und welches Netz bekommt man?
  • Was wird mit dem Netz verdient?
  • Wirtschaftliche Eckpunkte von Pachtmodellen; regulatorische Pacht und Alternativen
  • Einstieg in den Vertrieb: Chancen und Risiken; Kooperationsmodelle
  • Ertragsteuerliche Beurteilung kommunaler Energieversorgung; steuerlicher Querverbund

Metin Pencereci, Geschäftsführender Gesellschafter, Göken, Pollak und Partner Treuhandgesellschaft mbH

13.00 Mittagessen
14.00 Modell 1: Die Netzgesellschaft
  • Pacht- und Dienstleistungsmodelle
  • Notwendige Verträge
  • Das erfolgreiche Kooperationsangebot

David Steinbeck und Dr. Wolf Templin

14.45 Modell 2: Das integrierte Stadtwerk
  • Netzbewirtschaftung und Vertrieb
  • Notwendige Verträge
  • Das erfolgreiche Kooperationsangebot

David Steinbeck und Dr. Wolf Templin

15.15

Kaffeepause 

15.45 Erfahrungen aus der Praxis
  • Kooperationsmodelle als Partnerschaft auf Augenhöhe
  • Strategische Partnerschaften der STAWAG
  • Erfahrungen mit Neukonzessionierung und Netzübernahmen
  • Überarbeitungsbedarf bei Gesetzen und Verordnungen

Stefan Ohmen, Geschäftsführer, INFRAWEST GmbH

16.30 Ende des Seminars

Ausstellung & Sponsoring

Nutzen Sie unsere Veranstaltung als Plattform zur Pflege von Kontakten und Geschäftsbeziehungen, sei es als Teilnehmer, Referent, Aussteller oder Sponsor. Wenn Sie interessiert sind, sich als Aussteller oder Sponsor zu präsentieren, bieten wir Ihnen gerne unternehmensindividuelle Präsentationsmöglichkeiten an.
Weitere Informationen finden Sie unter Aussteller & Sponsoren.

Ihre Ansprechpartner rund um Ihre Firmenpräsentation auf unseren Veranstaltungen:

Tamara Atzeni-Wolff
Leiterin Ausstellung & Sponsoring


Dokumentationen

Sie können zu den durchgeführten Konferenzen/Seminaren die Dokumentationen bestellen.

Die Preise unserer Dokumentationsordner betragen:

eintägige Veranstaltung: 250,- bis 300,- €
zweitägige Veranstaltung: 400,- €

Die Bestellungen werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung ausgeführt.

Bestellung der Dokumentationsunterlagen:

Ute Klinger
Buchhaltung


Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt.): 995,- €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen an den gebuchten Seminartagen.

Vergünstigungen

Teilnehmer aus Unternehmen, die Mitglied im Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) sind, erhalten einen Rabatt von 50,- € auf die reguläre Teilnahmegebühr.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Ein Rücktritt (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Absagen nach diesem Termin wird Ihnen die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet. Bei Umbuchung auf einen Folgetermin der gleichen Veranstaltung berechnen wir ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Gebühr in Höhe von 150,- € zzgl. gesetzl. MwSt. je Teilnehmer. Selbstverständlich können Sie aber kostenfrei eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers schicken.
Etwaige Programmänderungen oder Stornierungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsunterlagen

Jeder Teilnehmer erhält einen Dokumentationsordner mit den Vorträgen des Seminars. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Veranstaltung zu besuchen, können Sie diesen Ordner auch zum Preis von 250,- € zzgl. MwSt. erwerben. Rufen Sie uns an: Telefon 0221 / 934 741 - 13.

Zimmerreservierung

Wir haben für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Preisen in den Tagungshotels reserviert. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt in dem entsprechenden Hotel unter Berufung auf Innovation Congress vor.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden von der Innovation Congress GmbH für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung genutzt. Außerdem möchten wir Sie gerne über unsere zukünftigen Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie Ihre – jederzeit widerrufbare – Einwilligung, dass wir uns mit Ihnen per Telefon, Fax, E-Mail oder auf dem Postweg in Verbindung setzen und Ihre Daten mit anderen Firmen innerhalb und außerhalb Deutschlands austauschen dürfen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht oder nur in Teilen geben wollen, so streichen Sie bitte die entsprechenden Passagen aus dieser Erklärung oder kontaktieren Sie uns unter oben stehender Adresse.


In Zusammenarbeit mit

Teilnahmegebühr

995,- € (zzgl. MwSt.)

Für VKU-Mitglieder:
945,- € (zzgl. MwSt.)