Planungssicherheit für Smart Metering: Das Messstellenbetriebsgesetz

08. März

2016

Düsseldorf

721

Anforderungen, Kosten & Chancen, Datenschutz, Smart Meter Gateways

Informieren Sie sich zeitnah über

  • den neuen und aktuellen Zeit- und Fahrplan des Gesetz- und Verordnungsgebers,
  • die geplanten Regelungen beim „Roll -Out“ zum Einbau intelligenter Messsysteme
  • die Kostenregelung und Refinanzierung des Messstellenbetriebs und
  • die neuen Preisobergrenzen für Messstellenbetriebsentgelte


Inhalt

Die Bundesregierung hat am 04.11.2015 das "Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende" vorgelegt, dessen Kern ein "Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)" ist. Das neue MsbG wird alle zentralen Regelungen für den Bereich des Messwesens in sich vereinen,die bisherige Messzugangsverordnung aufheben und löst umfangreiche Folgeänderungen bei EnWG, EEG, KWKG, ARegV, NAV, Strom- und GasGVV sowie beim MessEG aus. Mit den neuen Vorgaben werden nicht nur die Konkretisierungen zum Roll-Out intelligenter Messsysteme geregelt, zusätzlich wird auch die Regulierung der Kosten und der Refinanzierung des Messstellenbetriebs vollständig neu gefasst – inkl. der neuen Preisobergrenzen für die Messstellenbetriebsentgelte.

Das ICG-Seminar informiert Sie umfassend und aktuell über den neuen Gesetzentwurf und die dadurch entstehenden Umsetzungsanforderungen. Die neuen Inhalte, Umsetzungszeitfenster und alle relevanten Auswirkungen der Neuregelungen auf die bestehenden Marktrollen und Prozessabläufe werden dargestellt und diskutiert.


Referenten

Dr. Jost Eder

Dr. Jost Eder
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Rainer Stock

Rainer Stock
Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Herr Dr. Eder ist seit 2001 Rechtsanwalt und seit 2007 Partner bei BBH Berlin, derzeit besonders mit der Umsetzung der Entflechtungsvorgaben (Unbundling), Rechtsfragen der Regulierung sowie der vertraglichen Ausgestaltung des Netzzugangs und des Messstellenbetriebs befasst. Daneben bilden Rechtsfragen und Abwicklung von Grund- und Ersatzversorgung sowie die Gestaltung von Energielieferverträgen einen weiteren aktuellen Schwerpunkt sowie umfangreiche Publikations- und Vortragstätigkeit im Regulierungs- und Energierecht, speziell im Vertragsrecht, im Mess- und Zählerwesen sowie im Arbeits- und Wirtschaftsrecht.

Tätigkeitsfeld:

  • Energie- und Energiewirtschaftsrecht
  • Energievertragsrecht
  • Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht
  • Allgemeines Zivilrecht

Rainer Stock, geb. 1965 in Nürnberg, hat an der TU Berlin Umwelt- und Verfahrenstechnik studiert und im Umwelt- und insbesondere Energiebereich der IHK Berlin umfangreiche Erfahrungen in der Mitglieder- und Politikberatung gesammelt. Als Bereichsleiter Netzwirtschaft bündelt er seit Anfang 2008 im Verband Kommunaler Unternehmen e.V (VKU) die Fragen und Probleme der Mitgliedsunternehmen zu den netzwirtschaftlichen Themen. Neben der konkreten Unterstützung der Stadtwerke zu Fragen der Entflechtung, des Netzzugangs sowie des Netzanschlusses und der Kosten- und Anreizregulierung bildet die Politikberatung im Rahmen von Stellungnahmen und Anhörungen – insbesondere bei der konkreten Ausgestaltung der Energiewende - einen wichtigen Schwerpunkt der Arbeit seines Bereiches. Ziel des VKU ist es dabei immer, die Rahmenbedingungen im regulierten Markt der Energienetze gerade für kleinere Unternehmen transparent, fair und auch in den „Smart Grids“ der Zukunft wirtschaftlich handhabbar zu gestalten.


Programm

Leitung und Inhalte:

Dr. Jost Eder, Rechtsanwalt, Partner, Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

09.00 Empfang mit Kaffee und Tee

09.30

Die Grundlagen: Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende in der Übersicht

  • Intelligente Messsysteme und moderne Messeinrichtungen vor dem Start
  • Was ändert sich bei den Einbaupflichten durch das neue Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)?
  • Wo stecken die Chancen und Risiken des Gesetzesentwurfs für kommunale Unternehmen?
  • Was sollten Sie jetzt als nächstes tun?
  • Handlungsempfehlungen für Stadtwerke und Netzbetreiber

Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft,
Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

11.00 Kaffeepause

11.30

Die Umsetzung der Einbaupflichten – der Weg zum Roll-Out

  • Wer bekommt wann welche Messeinrichtung?
  • Zeit- und Umsetzungsplan
  • Der Vertragsschluss mit Anschlussnutzer und Anschlussnehmer
  • Das praktische Zusammenspiel von SMGA, MSB, VNB und LF
13.00 Mittagessen

14.00

Entgelte, Kostenregulierung und MSB-Wechsel

  • Wer zahlt was an wen?
  • Die geltenden Preisobergrenzen und das „Ausschreibungsmodell“ – Königsweg für VNB?
  • IT- und Umsetzungskosten im Fotojahr realisieren
  • Das Wahlrecht von Anschlussnutzer und Anschlussnehmer
  • Anforderungen an dritte MSB
15.00 Kaffeepause

15.30

Daten- und Marktkommunikation nach den neuen Vorgaben

  • Vorgaben für Datensicherheit und Datenschutz
  • Sternförmige Marktkommunikation
  • Die neue Aufgabe des Smart-Meter-Gateway-Administrator (SMGA)

17.00

Zusammenfassung und Ende des Seminars


Ausstellung & Sponsoring

Nutzen Sie unsere Veranstaltung als Plattform zur Pflege von Kontakten und Geschäftsbeziehungen, sei es als Teilnehmer, Referent, Aussteller oder Sponsor. Wenn Sie interessiert sind, sich als Aussteller oder Sponsor zu präsentieren, bieten wir Ihnen gerne unternehmensindividuelle Präsentationsmöglichkeiten an.
Weitere Informationen finden Sie unter Aussteller & Sponsoren.

Ihre Ansprechpartner rund um Ihre Firmenpräsentation auf unseren Veranstaltungen:

Tamara Atzeni-Wolff
Leiterin Ausstellung & Sponsoring


Dokumentationen

Sie können zu den durchgeführten Konferenzen/Seminaren die Dokumentationen bestellen.

Die Preise unserer Dokumentationsordner betragen:

eintägige Veranstaltung: 250,- bis 300,- €
zweitägige Veranstaltung: 400,- €

Die Bestellungen werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung ausgeführt.

Bestellung der Dokumentationsunterlagen:

Ute Klinger
Buchhaltung


Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt.): 995,- €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen an den gebuchten Seminartagen.

Vergünstigungen

Teilnehmer aus Unternehmen, die Mitglied im Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) sind, erhalten einen Rabatt von 50,- € auf die reguläre Teilnahmegebühr.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Ein Rücktritt (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Absagen nach diesem Termin wird Ihnen die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet. Bei Umbuchung auf einen Folgetermin der gleichen Veranstaltung berechnen wir ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Gebühr in Höhe von 150,- € zzgl. gesetzl. MwSt. je Teilnehmer. Selbstverständlich können Sie aber kostenfrei eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers schicken.
Etwaige Programmänderungen oder Stornierungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsunterlagen

Jeder Teilnehmer erhält einen Dokumentationsordner mit den Vorträgen des Seminars. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Veranstaltung zu besuchen, können Sie diesen Ordner auch zum Preis von 250,- € zzgl. MwSt. erwerben. Rufen Sie uns an: Telefon 0221 / 934 741 - 13.

Zimmerreservierung

Wir haben für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Preisen in den Tagungshotels reserviert. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt in dem entsprechenden Hotel unter Berufung auf Innovation Congress vor.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden von der Innovation Congress GmbH für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung genutzt. Außerdem möchten wir Sie gerne über unsere zukünftigen Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie Ihre – jederzeit widerrufbare – Einwilligung, dass wir uns mit Ihnen per Telefon, Fax, E-Mail oder auf dem Postweg in Verbindung setzen und Ihre Daten mit anderen Firmen innerhalb und außerhalb Deutschlands austauschen dürfen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht oder nur in Teilen geben wollen, so streichen Sie bitte die entsprechenden Passagen aus dieser Erklärung oder kontaktieren Sie uns unter oben stehender Adresse.


Veranstaltungsort

Mercure Hotel Düsseldorf Hafen
Volmerswerther Str. 35
40221 Düsseldorf

Tel.: 0211 / 3022 - 0
Fax: 0211 / 3022 - 555

h7190@accor.com
www.accorhotels.com

EZ ab 129,- € inkl. Frühstück


In Zusammenarbeit mit

Teilnahmegebühr

995,- € (zzgl. MwSt.)

Für VKU-Mitglieder:
945,- € (zzgl. MwSt.)