Smart Meter Rollout effizient gestalten - Vom Business Case zum Prozesshandbuch

22. Februar

2017

Neu-Isenburg

751


Schwerpunktthemen:

  • Über den Business Case zur strategischen Positionierung im intelligenten Messstellenbetrieb
  • Rollout-Planung und Telekommunikationskonzept
  • Auswahl der Technologien und Anbieter im Bereich Gerätetechnik und IT
  • Projektmanagement und Prozesshandbuch – Erfolgsfaktoren eines effizienten Smart Meter Rollouts
  • Chancen für den Vertrieb – Optimierungsmöglichkeiten und neue Produkte

Inhalt

Mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende stehen die Stromverteilnetzbetreiber als grundzuständige Messstellenbetreiber vor dem verpflichtenden Smart Meter Rollout. Das Gesetz regelt komplexe Anforderungen an Datensicherheit und Datenschutz. Es bestimmt die Pflichteinbaufälle und die entsprechenden Preisobergrenzen, die in der Umsetzung auch die großen Herausforderungen darstellen. Aufgezeigt wird, wie ein effizienter Aufbau der Smart Metering Infrastruktur unter diesen Rahmenbedingungen wirtschaftlich durchführbar ist und welche Faktoren (Projektmanagement, Prozesshandbuch, Personalqualifizierung, etc.) dabei maßgeblich unterstützen.

Informieren Sie sich auf dem Seminar, wie durch verschiedene Instrumente der strategischen und operativen Planung das Ziel eines wirtschaftlichen Rollouts erreicht werden kann und welche neuen Produktstrategien und Chancen sich daraus für den Vertrieb ergeben. Darüber hinaus wird ein umfassender Überblick über die verfügbaren Technologien sowie die wesentlichen Marktanbieter gegeben.


Referenten

Dr. Steffen Schattner

Dr. Steffen Schattner (Vita)
Senior Manager
PricewaterhouseCoopers AG

Carsten Tessmer

Carsten Tessmer (Vita)
Senior Consultant
PricewaterhouseCoopers AG


Programm

09.00

Empfang mit Kaffee und Tee
09.30 Über den Business Case zur strategischen Positionierung im intelligenten Messstellenbetrieb
  • Rechtliche Grundlagen des Messstellenbetriebsgesetzes
  • Strategische Handlungsoptionen für den zukünftigen iMSB
  • Methodisches Vorgehen für eine Wirtschaftlichkeitsanalyse
  • Kostentreiber des Smart Meter Rollouts

10.45

Kaffeepause

11.15 Rollout-Planung und Telekommunikationskonzept
  • Inventarisierung der Zählerplätze
  • Ermittlung einer optimierten zählpunktscharfen Rollout-Planung
  • Anforderungen an die Telekommunikation und Ableitung des optimalen TK-Mixes
  • Überblick der TK-Anbieter und Vorgehen für die Erstellung eines TK-Konzeptes

12.15

Mittagessen 

13.15 Auswahl der Technologien und Anbieter im Bereich Gerätetechnik und IT
  • Anforderungen an moderne Messeinrichtungen und Smart Meter Gateways
  • Übersicht der Geräte-Hersteller
  • Aufgaben des Gatewayadministrators (GWA)
  • Funktionalitäten des GWA- und des MSB-Tools
  • Optionen für die IT-Beschaffung und Überblick der IT- und Dienstleistungsanbieter

14.45

Kaffeepause

15.15 Projektmanagement und Prozesshandbuch – Erfolgsfaktoren eines effizienten Smart Meter Rollouts
  • Anforderungen an Projektplanung und -management
  • Operatives Rollout-Monitoring als Erfolgsfaktor
  • Betriebs- und Prozesshandbücher auf Basis des FNN-Prozessmodells
  • Personalqualifizierung für den iMSB
15.45

Chancen für den Vertrieb – Optimierungsmöglichkeiten und neue Produkte

  • Nutzenerwartungen der Kunden an Smart Metering
  • Optimierungspotenziale für den Vertrieb
  • Nutzenrelevante Tarife und neue Produkte auf Basis der Smart Metering Infrastruktur
16.30 Ende des Seminars

 


Ausstellung & Sponsoring

Nutzen Sie unsere Veranstaltung als Plattform zur Pflege von Kontakten und Geschäftsbeziehungen, sei es als Teilnehmer, Referent, Aussteller oder Sponsor. Wenn Sie interessiert sind, sich als Aussteller oder Sponsor zu präsentieren, bieten wir Ihnen gerne unternehmensindividuelle Präsentationsmöglichkeiten an.
Weitere Informationen finden Sie unter Aussteller & Sponsoren.

Ihre Ansprechpartner rund um Ihre Firmenpräsentation auf unseren Veranstaltungen:

Christiane Pröhl
Leiterin Sales & Projekte

Tamara Atzeni-Wolff
Leiterin Ausstellung & Sponsoring


Dokumentationen

Sie können zu den durchgeführten Konferenzen/Seminaren die Dokumentationen bestellen.

Die Preise unserer Dokumentationsordner betragen:

eintägige Veranstaltung: 250,- bis 300,- €
zweitägige Veranstaltung: 400,- €

Die Bestellungen werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung ausgeführt.

Bestellung der Dokumentationsunterlagen:

Ute Klinger
Buchhaltung


Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt.): 995,- €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen an den gebuchten Seminartagen.

Vergünstigungen

Teilnehmer aus Unternehmen, die Mitglied im Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) sind, erhalten einen Rabatt von 50,- € auf die reguläre Teilnahmegebühr.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Ein Rücktritt (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Absagen nach diesem Termin wird Ihnen die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet. Bei Umbuchung auf einen Folgetermin der gleichen Veranstaltung berechnen wir ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Gebühr in Höhe von 150,- € zzgl. gesetzl. MwSt. je Teilnehmer. Selbstverständlich können Sie aber kostenfrei eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers schicken.
Etwaige Programmänderungen oder Stornierungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsunterlagen

Jeder Teilnehmer erhält einen Dokumentationsordner mit den Vorträgen des Seminars. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Veranstaltung zu besuchen, können Sie diesen Ordner auch zum Preis von 250,- € zzgl. MwSt. erwerben. Rufen Sie uns an: Telefon 0221 / 934 741 - 13.

Zimmerreservierung

Wir haben für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Preisen in den Tagungshotels reserviert. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt in dem entsprechenden Hotel unter Berufung auf Innovation Congress vor.

Datenschutzerklärung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Veranstaltungsorte

Feb 22.02.2017

Mercure Hotel Frankfurt Airport Neu-Isenburg

Frankfurter Str. 190
63263 Neu-Isenburg

Tel.: 06102-5994 -0
Fax: 06102-5994 -100

h5381@accor.com
www.accorhotels.com

EZ ab 110,- EUR inkl. Frühstück

 


In Zusammenarbeit mit

VKU
ZfK

Teilnahmegebühr

995,- € (zzgl. MwSt.)

Für VKU-Mitglieder:
945,- € (zzgl. MwSt.)