Startschuss für Intelligente Netze - Das neue Verordnungspaket

26. August

2015

Neu-Isenburg

689

Gesetzliche Neuregelungen für alle zentralen Marktrollen - Termine, Anforderungen und Auswirkungen

Brandaktuell: Intelligente Netze – Messstellenbetriebsgesetz statt Verordnungspaket

Das BMWi hat die Pläne zu einem Verordnungspaket für intelligente Messsysteme aktuell völlig neu aufgestellt: Statt der drei geplanten Rechtsverordnungen ist nun der Entwurf eines "Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende" bekannt geworden, dessen Kern ein "Messstellenbetriebsgesetz" ist.
Das neue Messstellenbetriebsgesetz wird alle zentralen Regelungen für den Bereich des Messwesens in sich vereinen, die bisherige Messzugangsverordnung aufheben und löst umfangreiche Folgeänderungen bei EnWG, EEG, KWKWG, ARegV, NAV, Strom- und GasGVV  sowie beim MessEG aus. Im neuen Gesetz werden nicht nur die Konkretisierungen zum Roll-Out intelligenter Messsysteme geregelt, zusätzlich wird auch die Regulierung der Kosten und der Refinanzierung des Messstellenbetriebs vollständig neu gefasst - inkl. der neuen Preisobergrenzen für die Messstellenbetriebsentgelte.

  • Wie sieht der neue und aktuelle Fahrplan des Gesetz- und Verordnungsgebers aus?
  • Welchen Zeitrahmen gibt das geplante Gesetz beim „Roll -Out“ zum Einbau von Smart Meter konkret vor?
  • Wie gestaltet sich die Kostenregelung und Refinanzierung des Messstellenbetriebs?

Das ICG- Seminar informiert Sie ganz aktuell und umfassend über den neuen Gesetzentwurf und den dadurch entstehenden Handlungsbedarf. Die neuen Inhalte, Hintergründe und alle relevanten Auswirkungen der Neureglungen auf die bestehenden Marktrollen und Prozessabläufe werden ausführlich dargestellt und diskutiert.


Referenten

Dr. Jost Eder

Dr. Jost Eder
Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Rainer Stock

Rainer Stock
Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)


Programm

09.00

Empfang mit Kaffee und Tee
09.30 Die Grundlagen: Das EnWG und das Verordnungspaket intelligente Netze in der Übersicht
  • Intelligente Messsysteme und intelligente Zähler - Einbaupflichten nach dem EnWG
  • Das Verordnungspaket des Bundeswirtschaftsministeriums
  • Was bleibt von der Kosten-Nutzen-Analyse und wohin mit den Anlaufkosten?
  • Der weitere Fahrplan des Gesetz- und Verordnungsgebers
  • Handlungsempfehlungen für Stadtwerke

Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

11.00 Kaffeepause
11.30 Die MsysV als Auslöser der Einbaupflichten
  • Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtung und Gateway
  • Schutzprofil und technische Richtlinien im Überblick
  • Die neue Aufgabe des Smart-Meter-Gateway-Administrator (SMGA)
  • Vertragliches und praktisches Zusammenspiel von SMGA, MSB, VNB und LF
13.00 Mittagessen
14.00 Der Fahrplan zum Einbau von Smart Metering: Die „Rollout“-Verordnung
  • Zeitplan beim Einbau intelligenter Messsysteme und Zähler
  • Übergangsfristen bei fehlender Zertifizierung
  • Die geltenden Preisobergrenzen und das „Ausschreibungsmodell“ – Königsweg für VNB?
  • Intelligente Messtechnik in der Wohnungswirtschaft: Spartenübergreifende Liegenschaftsmodelle
  • IT- und Umsetzungskosten im Fotojahr realisieren

15.00

Kaffeepause 

15.30 Daten- und Marktkommunikation nach der neuen Verordnung
  • Vorgaben für Datensicherheit und Datenschutz
  • Sternförmige Marktkommunikation oder „Datendrehscheibe“ VNB
  • Einwilligungserfordernisse bei Fernwirken und Fernmessen?
  • Flexible Regelungssysteme für „Bedrohungslagen“
17.00 Ende des Seminars

Ausstellung & Sponsoring

Nutzen Sie unsere Veranstaltung als Plattform zur Pflege von Kontakten und Geschäftsbeziehungen, sei es als Teilnehmer, Referent, Aussteller oder Sponsor. Wenn Sie interessiert sind, sich als Aussteller oder Sponsor zu präsentieren, bieten wir Ihnen gerne unternehmensindividuelle Präsentationsmöglichkeiten an.
Weitere Informationen finden Sie unter Aussteller & Sponsoren.

Ihre Ansprechpartner rund um Ihre Firmenpräsentation auf unseren Veranstaltungen:

Tamara Atzeni-Wolff
Leiterin Ausstellung & Sponsoring


Dokumentationen

Sie können zu den durchgeführten Konferenzen/Seminaren die Dokumentationen bestellen.

Die Preise unserer Dokumentationsordner betragen:

eintägige Veranstaltung: 250,- bis 300,- €
zweitägige Veranstaltung: 400,- €

Die Bestellungen werden unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung ausgeführt.

Bestellung der Dokumentationsunterlagen:

Ute Klinger
Buchhaltung


Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr (zzgl. MwSt.): 995,- €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Erfrischungen an den gebuchten Seminartagen.

Vergünstigungen

Teilnehmer aus Unternehmen, die Mitglied im Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) sind, erhalten einen Rabatt von 50,- € auf die reguläre Teilnahmegebühr.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt

Die Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Ein Rücktritt (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Absagen nach diesem Termin wird Ihnen die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet. Bei Umbuchung auf einen Folgetermin der gleichen Veranstaltung berechnen wir ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Gebühr in Höhe von 150,- € zzgl. gesetzl. MwSt. je Teilnehmer. Selbstverständlich können Sie aber kostenfrei eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers schicken.
Etwaige Programmänderungen oder Stornierungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsunterlagen

Jeder Teilnehmer erhält einen Dokumentationsordner mit den Vorträgen des Seminars. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Veranstaltung zu besuchen, können Sie diesen Ordner auch zum Preis von 250,- € zzgl. MwSt. erwerben. Rufen Sie uns an: Telefon 0221 / 934 741 - 13.

Zimmerreservierung

Wir haben für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Preisen in den Tagungshotels reserviert. Bitte nehmen Sie Ihre Reservierung direkt in dem entsprechenden Hotel unter Berufung auf Innovation Congress vor.

Datenschutzerklärung

Ihre Daten werden von der Innovation Congress GmbH für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung genutzt. Außerdem möchten wir Sie gerne über unsere zukünftigen Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie Ihre – jederzeit widerrufbare – Einwilligung, dass wir uns mit Ihnen per Telefon, Fax, E-Mail oder auf dem Postweg in Verbindung setzen und Ihre Daten mit anderen Firmen innerhalb und außerhalb Deutschlands austauschen dürfen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht oder nur in Teilen geben wollen, so streichen Sie bitte die entsprechenden Passagen aus dieser Erklärung oder kontaktieren Sie uns unter oben stehender Adresse.


In Zusammenarbeit mit

Teilnahmegebühr

995,- € (zzgl. MwSt.)

Für VKU-Mitglieder:
945,- € (zzgl. MwSt.)