IT-Verträge mit Dienstleistern zukunftssicher gestalten

18. Januar

2017

Online

747

Januar 18.01.2017, 11:00 Uhr
Webinar-Dauer: ca. 45-60 Minuten


Schwerpunktthemen:

  • Was ist grundsätzlich bei der Gestaltung und Verhandlung von IT-Verträgen zu beachten?
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung (Haftung, Gewährleistung, Pönalen, Change-Request-Management)
  • Exit-Szenarien und Endschaftsbestimmungen


Inhalt

Für Energieversorgungsunternehmen ist eine leistungsfähige IT-Landschaft längst Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme am Energiemarkt. Die Digitalisierung der Energiewende bedingt eine stetig wachsende Automatisierung und bedarf einer sicheren und effizienten IT-Unterstützung. Durch immer komplexere regulatorische Vorgaben sind bestehende Verträge anzupassen bzw. neue Verträge mit Dienstleistern "rechtssicher" zu gestalten.

Die Anpassung von IT-Verträgen bzw. die Verhandlung neuer IT-Verträge führt in der Praxis nicht selten zu Streitigkeiten mit dem IT-Dienstleister und regelmäßig zu erheblichen zusätzlichen Kosten für das Energieversorgungsunternehmen.

Mit unserem neu konzipierten Webinar "IT-Verträge mit Dienstleistern zukunftssicher gestalten" möchten wir aus rechtlicher sowie aus fachlicher Sicht beleuchten, wie Sie durch richtige Weichenstellung bei der Vorbereitung, Verhandlung und beim Abschluss von Verträgen mit IT-Dienstleistern zeitraubende Streitigkeiten und unnötige Kosten vermeiden können. Neben einer Vermittlung der rechtlichen Grundlagen soll vor allem auf Probleme und Lösungsansätze aus der Praxis eingegangen werden. Das Webinar richtet sich vor allem an Entscheidungsträger der IT.


Referenten

Inga Rieke

Inga Rieke, [Vita]
Rechtsanwältin, Becker Büttner Held, Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater


Teilnahmegebühr

Teilnehmerpreis pro Person:
75,- € (zzgl. MwSt.)